Verein gleich x mal anders Darmstadt
EUTB

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Wir freuen uns über den durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) erteilten Auftrag, eine Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für die Stadt Darmstadt und den Landkreis Darmstadt-Dieburg zu etablieren. Nach unseren Erfahrungen fehlt eine Anlaufstelle, die gut zu erreichen ist, die unkompliziert und auf Augenhöhe Rat gibt und selbst keine anderen Leistungen für Menschen mit Behinderung erbringt.

Was ist das Ziel der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)?

  • Menschen mit Behinderung sollen unabhängig und neutral beraten werden und ihre Rechte kennen.
  • Sie sollen selbst mehr mitentscheiden können, wie sie leben und arbeiten möchten.

Wer kann sich beraten lassen?

Wir beraten in unserer EUTB in Darmstadt

  • alle Menschen mit Behinderungen
  • Menschen, die schwer krank sind
  • Verwandte und Betreuerinnen von Menschen mit Behinderungen

Wir beraten sehr gerne Menschen, die geringe oder keine Deutschkenntnisse mitbringen. Dafür suchen wir dann eine Übersetzerin.

Was ist das Besondere an einer EUTB?

  • Sie ist unabhängig und neutral. Sie verfolgt selbst kein eigenes Interesse.
  • Dort beraten auch Menschen, die selbst eine Behinderung haben und sich besonders gut auskennen.

Auf welchem Weg kann ich mich beraten lassen?

Wir beraten Sie

  • telefonisch
  • persönlich in der Beratungsstelle
  • per Email
  • per Skype
  • bei Ihnen zu Hause

Was erwartet mich in der Beratung in der EUTB - Darmstadt?

Die Beraterinnen in der EUTB

  • nehmen sich Zeit für Sie
  • hören Ihnen zu
  • finden zusammen mit Ihnen heraus, was für Sie wichtig ist
  • wissen, welche Hilfen es gibt und welche Stellen Angebote machen
  • helfen Ihnen, sich zurecht zu finden
  • sagen Ihnen, wo Sie Geld bekommen können und
  • was Sie dafür machen müssen
  • helfen Ihnen, selber zu entscheiden
  • arbeiten auch mit anderen Beraterinnen zusammen

Die Beratung ist kostenlos!

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bezahlt die EUTB hauptsächlich. Aber: EUTB dürfen niemanden beim Gericht helfen. Dafür muss man eine Rechtsanwältin beauftragen.

Unser Team:

Miriam Bröllos
Ulrike Hestermann
Melanie Hewener
Markus Weiter

Schwerpunkte unserer Peer-Beraterinnen

  • geistige, kognitive Behinderung
  • hören Ihnen zu
  • Lernbehinderung
  • Sehbehinderung
  • psychische Beeinträchtigung

Was uns besonders wichtig ist

Grundsätzlich beraten wir alle Menschen, die Rat und Unterstützung bei uns suchen. Wenn wir nicht weiter wissen oder wir glauben, dass eine andere Person oder eine andere Stelle sich besser mit einem Thema auskennt, verweisen wir an die richtige Stelle. Auf Wunsch der Ratsuchenden stellen wir den Kontakt zu einer anderen Beratungsstelle auch verbindlich her.

Kontakt

EUTB
Ergänzende Unabhängige Teilhabe-Beratung (EUTB)
Darmstadt/Landkreis Darmstadt Dieburg
Rheinstraße 67, 64295 Darmstadt
Internet: www.gleichxanders.de.
Mail: info@gleichxanders.de
Telefon: 06151-8002021 oder 06151-8002022
Termine am besten nach Absprache. Dann haben wir auf jeden Fall Zeit für Sie und sind gut vorbereitet.

⇒ Hier finden Sie eine Wegbeschreibung vom Hauptbahnhof als PDF-Dokument.

⇒ Hier finden Sie eine Wegbeschreibung vom Hauptbahnhof unter dem Aspekt der Barrierefreiheit als PDF-Dokument.

Mehr Informationen?

EUTB

⇒ Im Internet: www.teilhabeberatung.de. Dort finden Sie alle Beratungs-Stellen in Deutschland.

⇒ Infos auch unter: www.gemeinsam-einfach-machen.de

⇒ Film über die EUTB: www.teilhabeberatung.de/node/1701

Datenschutz   |   Impressum